Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Alles über "Endlich mit Highspeed surfen. FYVE versorgt dich mit bester D-Netz Qualität!"
Benutzeravatar
Corrado-HH
Inhaber
Beiträge: 1054
Registriert: So 1. Mai 2011, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Corrado-HH » Fr 13. Jan 2012, 23:09

Wie Richard hier schon bemerkte, kann das durchaus vorkommen und wird sich mit Sicherheit auch ändern, je mehr Leute darüber schreiben.
Gruß Corrado-HH

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » Fr 13. Jan 2012, 23:59

Hm. Ja, besser nicht so viel darüber schreiben. Ich halte es ja auch eher für eine Ausnahme, so eine Art Startbonus über den ich mich gefreut habe aber nicht wieder erwarte.

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » Mi 22. Feb 2012, 14:26

Es kann aber auch sein, dass fyve nur den Download misst, dann wäre ich noch nicht darüber gewesen das würde alles erklären. Ich lade nämlich viel Bilder hoch, das ist der Hauptteil meines traffics.

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » So 20. Mai 2012, 21:57

So, jetzt ist es passiert:
70210 21.29 20.05.2012
Info: Dein inklusives Datenvolumen wurde verbraucht. Bis zum Ende des Abrechnungszeitraumes surfst du mit reduzierter Geschwindigkeit.
Allerdings habe ich nach meiner Messung (mit den Apps "Traffic Monitor Plus" UND "LBE Privacy Guard", beide haben die selbe Zahl) erst 421 MB (Down: 159, Up: 262) verbraucht.
Begonnen hat der Abrechnungszeitraum erst am 13.05.2012, also erst vor einer Woche!
Bitter.
Tatsächlich messe ich jetzt Downloadgeschwindigkeiten von ca. 70 KBit/s Download und Upload.

Die ganzen Monate war ich oft darüber, wenigstens im Upload, jetzt wurden die Zügel enger gezogen.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mit Tether (USB) das Telefon an den Laptop angeschlossen hatte, vielleicht wurde das (negativ) vermerkt.

Schade, war so schön :)

Benutzeravatar
Richard
Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: Do 4. Aug 2011, 08:50
Wohnort: Hamburg

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Richard » So 20. Mai 2012, 22:04

franc hat geschrieben:Die ganzen Monate war ich oft darüber, wenigstens im Upload, jetzt wurden die Zügel enger gezogen. [...]
Schade, war so schön :)
Naja, jetzt buchste galt ein neues (1 GB) Paket und freust Dich über weitere 2 Wochen mit FYVE. Was sagt denn (das würde dann auch zum Thema passen) MyFYVE zu Deinem Verbrauch?
Gruß Richard

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » So 20. Mai 2012, 22:16

Richard hat geschrieben:...Was sagt denn (das würde dann auch zum Thema passen) MyFYVE zu Deinem Verbrauch?
Das hat doch noch nie etwas dazu gesagt.
Die dortige Ansicht ist so spartanisch und nichtssagend wie ganz am Anfang, da wird nichts gemacht.
Deswegen ist es ja so billig, weil der Tarif mit absolutem Minimalaufwand an den Endverbraucher durchgereicht wird, was man letztlich ja auch in Kauf nehmen muss.
Dass die jetzt endlich eine Datenmessung nebst Drossel verwirklicht haben grenzt an ein Wunder ;)

Benutzeravatar
Richard
Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: Do 4. Aug 2011, 08:50
Wohnort: Hamburg

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Richard » So 20. Mai 2012, 23:16

franc hat geschrieben:
Richard hat geschrieben:...Was sagt denn (das würde dann auch zum Thema passen) MyFYVE zu Deinem Verbrauch?
Das hat doch noch nie etwas dazu gesagt.
Stimmt, da hast Du recht. Bei der Surf-Flatrate gibt es die Anzeige ja nicht, beim Viel-Surfer Paket hingegen schon.
Gruß Richard

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » Mi 23. Mai 2012, 16:23

Auf diese Abweichung zuungunsten des Kunden angesprochen meint der Support, dass FYVE in 10 KB Paketen abrechnet und somit im Schnitt natürlich mehr Daten abrechnet, als verbraucht wurden.
Meines Erachtens ziemlich unsauberes Geschäftsgebaren, die müssten das mitteln und dem Kunden so einen Ausgleich an Traffic zurückbuchen.
Eine Abweichung von 16% ist schon recht viel!

Aber da ich einige Monate lang zuvor schon regelmäßig weit mehr als über den 500 MB gelegen war, meist über 1 GB, kann ich mir unterm Strich dann doch ins Fäustchen lachen ;)

Dennoch: es wird bald Zeit zu wechseln. Zuerst in das 1 GB Paket und wenn die das auch so früh schon drosseln, dann ganz weg.

magiceye04
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 18:51

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von magiceye04 » Mi 23. Mai 2012, 19:42

Deine Software kann durchaus auch fehlerhaft sein oder mal irgendwann nicht mehr mitgezählt haben bis zum nächsten Restart.
Wie Du ja schon festgestellt hast, ist Fyve da normalerweise sehr großzügig.
Wenn Du Glück hast, wird die Drosselung bereits Ende des KalenderMonats wieder aufgehoben.

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » Mi 23. Mai 2012, 21:56

Ich darf mich wirklich nicht beklagen! Bisher wurde ich nie gedrosselt.
Da bin ich mal gespannt, ob am Monatsende wirklich aufgehoben wird. Das wäre natürlich fein, ich werde berichten...

Nächsten Monat buche ich auf jeden Fall die Giga Flat, wegen fünf Euro steht das natürlich in keinem Verhältnis zum Aufwand.

Benutzeravatar
Richard
Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: Do 4. Aug 2011, 08:50
Wohnort: Hamburg

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Richard » Mi 23. Mai 2012, 23:03

franc hat geschrieben:Da bin ich mal gespannt, ob am Monatsende wirklich aufgehoben wird. Das wäre natürlich fein, ich werde berichten...
Da brauchst Du nicht drauf warten :) Es wird keine Entdrosselung geben. Entdrosseln kannst Du Deinen Zugang aber selber, in dem Du ein neues, höherwertigeres Paket buchst. Vorher das alte Paket bitte kündigen.

Und nun bitte BTT, danke!
Gruß Richard

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » Do 24. Mai 2012, 10:00

magiceye04 hat geschrieben:...Wenn Du Glück hast, wird die Drosselung bereits Ende des KalenderMonats wieder aufgehoben.
Richard hat geschrieben:...Es wird keine Entdrosselung geben...
Das klingt aber etwas widersprüchlich.
@Richard: sagst du das aus dem gleichen Grund, warum man auch die zuvor monatelang fehlende Drosselung besser nicht an die große Glocke hängen sollte? Hast du evtl. mit dem Unternehmen unmittelbar zu tun?

Zurück zum Thema:

Fyve schreibt in einer Antwort:
Bei FYVE werden Datenverbindungen in Blöcken von 10 kB abgerechnet.
Die in Ihrem Handy vorhandenen Zähler hingegen zählen jedes kB einzeln.
Aus diesem Grund kann es zu Abweichungen kommen.
Einzelne Verbindungen werden von FYVE nicht gespeichert und ausgewertet
und können Ihnen daher nicht zur Verfügung gestellt werden.
und:
Bedauerlicherweise können wir Ihnen aktuell noch kein anderes
Abrechnungssystem für unsere Surf Optionen anbieten.

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » So 10. Jun 2012, 18:31

Huch! Ich hatte die Flat für zehn Euro gekündigt, gleich darauf die fünfzehn Euro Flat gebucht und erhalte jetzt eine SMS:

“ Ihr Surf-Flatrate Paket wird am 11.06.2012 verlängert, sollten Sie es nicht abgewählt haben bzw. bis dahin abwählen. Bitte prüfen Sie Ihr Guthaben!“

Das bezieht sich auch von Datum her eindeutig auf die zehn Euro Flat!
Werden jetzt beide nebeneinander her gebucht?

Richard, das müsstest du doch wissen ;)

Benutzeravatar
Richard
Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: Do 4. Aug 2011, 08:50
Wohnort: Hamburg

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Richard » So 10. Jun 2012, 20:16

franc hat geschrieben:Werden jetzt beide nebeneinander her gebucht?
Vermutlich der gleiche Fehler, wie wir ihn hier kürzlich erst besprochen haben? Wenn Du Dein Paket gekündigt hast und es Dir auch unter 22922 zur Kündigung angeboten wird, dann sollte es sich auch um einen Fehler handeln. Die SMS lässt ja vermutlich auch bewusst alle Möglichkeiten offen. Ggf. sendet FYVE die SMS jetzt immer raus, für den Fall, dass Kunden das vorherige, kleinere Paket nicht gekündigt haben sollten.
Gruß Richard

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » So 10. Jun 2012, 21:59

Saftladen.
Unter 22922 erfahre ich, dass ich momentan die Surf Flat und die Surf Flat XL gebucht habe.
Aber abbestellen kann ich nur die XL.
Offensichtlich ein Fehler im System.
Ich wette aber 10:1 dass die mir morgen 10 Euro abbuchen, also die Surf Flat verlängern.
Dann habe ich den Aufwand das wieder zu korrigieren
Dummerweise habe ich nämlich gerade 33 Euro auf dem Prepaid.

Benutzeravatar
Richard
Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: Do 4. Aug 2011, 08:50
Wohnort: Hamburg

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Richard » So 10. Jun 2012, 22:03

franc hat geschrieben:Ich wette aber 10:1 dass die mir morgen 10 Euro abbuchen, also die Surf Flat verlängern.
Da wette ich gegen. Vorausgesetzt, Du hast sie auch gekündigt. myfyve.de gibt ggf. auch Auskunft über den Paketstatus.
Gruß Richard

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » So 10. Jun 2012, 22:16

Ich sag es ja, Saftladen:
Leider ist ein Fehler aufgetreten: Deine aktuellen Daten konnten nicht gelesen werden. Bitte versuche es erneut.
Und gar keine gebuchten Pakete werden angezeigt:
Du hast derzeit keine Tarif-Pakete aus dieser Kategorie gebucht.
Na ja, ich wette lieber nicht. Da müsste ich ja hundert Euro einsetzen um nur auf Null raus zu kommen, das ist mir dann doch zu riskant ;)

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » Mo 11. Jun 2012, 13:15

Aber heute geht es wieder:
16122002152-orig.jpg
und ich sehe, dass wohl alles OK ist, nur die SMS missverständlich sowie auch die Informationen im 22922.

Naja, da hätte ich meine Wette wohl verloren. Auf bzw. gegen fyve darf man also nicht wetten.
Zuletzt geändert von Corrado-HH am Mo 11. Jun 2012, 15:34, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bild als Attachment in den Beitrag eingebunden

dorsai
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Di 28. Feb 2012, 18:01

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von dorsai » Mo 8. Apr 2013, 21:26

Bzgl. Verbrauchsproblem kann ich mich nur anschliessen
Heute wurde mir mitgeteilt das mein Volumen von 150MB aufgebraucht sei,dabei zeigt mein Traffic Monitor Plus insgesamt nur 94.57MB Verbrauch.
Der Unterschied erscheint mir doch etwas zu hoch für eine Fehlberechnung.Nun hast du ja ähnliche Erfahrungen gemacht.Ist das die Ausnahme von der Regel oder steckt System dahinter?

franc
Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: So 18. Sep 2011, 10:53

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von franc » Mo 8. Apr 2013, 22:32

Ja, das ist wahrlich etwas arg wenig, das ist nicht mal 60%!

Ich habe aber seit damals keine Meldung mehr bekommen, dass das Datenvolumen aufgebraucht wäre.
Ich hatte damals erst ein, zwei Monate die XL Flat genommen, dann aber wieder die normale 500 MB Flat und mich einfach etwas eingeschränkt, d.h. nicht jeden Mist gleich runter- oder hoch geladen wenn ich sowieso bald im WLAN war. Damit bleibe ich wohl immer unter der von Fyve gemessenen "500" MB Grenze.

Ich kann mir aber schon vorstellen, dass im ungünstigsten Fall diese 10 kB-Blöcke auch so ein Missverhältnis ergeben können wie bei dir, z.B. wenn eine App sehr häufig immer wieder nur ein paar Daten abfragt, die dann jeweils als 10 kB gerechnet werden. Überprüfe das vielleicht mal, vielleicht ist da ja eine App dran schuld.

Papsi
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:02

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Papsi » So 20. Okt 2013, 19:09

Hallo,

Eine Anmerkung zur Datenverbrauchsplanung:

Bei Fyve wird immer am ersten Tag des Monats der Datenverbrauch auf 0 gesetzt.
Es wird also nicht der Buchungstag der Flatrate genommen.

Ich hatte selber das Problem, das meine Flatrate am 20. des Monats verlängert wurde und ich nach 3 Tagem schon gedrosselt wurde.
Das konnte unmöglich sein, das ich in 3 Tagen 500MB gezogen habe.

Also ne Mail an Fyve und da wurde mir das so erklärt.


Das kann man auch einfach testen:
Am 30./31. eines Monats einfach über 3G TV schauen und warten bis man gedrosselt wird(bekannte SMS)
Dann bis zum 1. warten und schwups hat man wiedr volle Bandbreite.

Gruss
Papsi

Benutzeravatar
Corrado-HH
Inhaber
Beiträge: 1054
Registriert: So 1. Mai 2011, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Corrado-HH » So 20. Okt 2013, 19:19

Wenn ich ehrlich bin verstehe ich Dein Beispiel mit dem 20. und der Drosselung nach 3 Tagen nicht.
Gruß Corrado-HH

Papsi
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:02

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Papsi » So 20. Okt 2013, 19:31

Ganz einfach:
Ich habe vom 1. des Monats bis zum 23. über die erlaubte Menge Daten versurft.

Da die Flatrate aber am 20. des Monats verlängert wurde, kam es mir komisch vor, das ich nach nur 3 Tagen schon die Datenmenge überschritten hatte.

Daher die Nachfrage an Fyve, wie es sein kann, das ich nach 3 Tagen nach Verlängerung der Flatrate schon gedrosselt bin.

Und da bekam ich die Info, das immer am 1. Tag des Monats resetet wird und der Datenzähler von 0 anfängt.


Jetzt besser erklärt?

Benutzeravatar
Corrado-HH
Inhaber
Beiträge: 1054
Registriert: So 1. Mai 2011, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Corrado-HH » So 20. Okt 2013, 19:37

Ja, jetzt schon. Danke!

Ich verlängere immer manuell bzw. kündige und bestelle neu. Daher merke ich das nicht bzw. bin nicht betroffen.
Gruß Corrado-HH

Papsi
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:02

Re: Datenverbrauch in Myfyve einsehen?

Beitrag von Papsi » So 20. Okt 2013, 19:45

Das ist dann was anderes, wenn man KEINE automatische Verlängerung hat.

Ich verlängere seit Monaten automatisch, daher hatte ich das "Problem".

Antworten